Uusrutscher News

Wichtige Information für alle Fans der Uusis! Der Spielplan der neuen Saison 2016/2017 ist ab sofort online verfügbar. Die Uusis werden je 10 Heim- sowie 10 Auswärtsspiele austragen. Der Sommer war lang und hart - so ganz ohne Eishockey. Umso mehr sind die Uusis heiss und bereit für den Startschuss am 16. Oktober 2016 in der Zuger Bossard Arena. Der Vorverkauf der Saisonkarten ist ebenfalls in vollem Gange und es sind nur noch wenige Sitzplätze verfügbar.

Die Uusis starten am gleichen Wochenende wie die NLA Teams in die neue Saison. Am Samstag dem 12. September 2015 wird die schwarze Scheibe in der Rigihalle (Küssnacht) eingeworfen und die Vorfreude hat endlich ein Ende. Das erste Spiel wird gegen die Ice Crushers Zug, ein neuer Gegner für die Uusis, ausgetragen. Den neuen Spielplan findet man wie gewohnt auf unserer Website und sobald es los geht auch die Resultate dazu.

Die letzten Jahre ist es Uusi-Tradition geworden die abgelaufene Saison mit einem Turnier abzuschliessen. Diese Saison reisten die Mannen vom HC Uusrutscher, wie bereits vor drei Jahren, nach Kaufbeuren (DE). In dieser bayrischen Eishockeystadt dient ein bald 50-Jähriges Stadion als Austragungsort für den Bayern Cup. Die Uusis reisten wie gewohnt bereits am Freitag Nachmittag/Abend an und bereiteten sich zusammen auf die bevorstehenden Spiele vor. Auf dem Spielfeld wurde die 9 köpfige Uusi-Delegation dann noch durch den einheimischen Dirk im Tor verstärkt. Vielen Dank an dieser Stelle an Dirk für das spontane Einspringen im Uusi Tor. Über die einzelnen Spiele kann aus lizenzrechtlichen Gründen leider nicht im Detail berichtet werden. Der Einsatz und der Teamgeist stimmte aber über alle Spiele hinweg und die Uusis klassierten sich unter den Top Ten. Das Turnier bietete somit  erneut einen erfolgreichen Saisonabschluss für den HC Uusrutscher.

Vielen Dank an alle Fans und Freunde der Uusis und bis bald zur Saison 2015/2016.

Ja diese Saison ist wie verhext - wirft man einen Blick auf unsere Verletztenliste. Mehrere Knochenbrüche und Rückenprobleme plagen die Cracks des HC Uusrutscher. Für das heutige Sonntagsspiel konnten wir aber endlich wieder auf Marcel "die gebrochene Rippe" zählen. Und bei nur 9 Mann in der Garderobe war diese Rückkehr durchhaus willkommen.

Der Gegner auf dem Eis kam aus Rapperswil SG. Beim Hinspiel in der Diners Club Arena konnten wir einen mühelosenn Sieg nach Hause bringen und dementsprechend positiv gingen wir auch ins heutige Spiel. In den ersten Minuten sollte sich aber bald zeigen, dass man sich nicht auf den Lorbeeren vergangener Spiele ausruhen kann und jedes Game wieder bei 0:0 beginnt. Die Lakers aus Rappi waren fest entschlossen Revanche zu nehmen und wir anscheinend überhaupt nicht Bereit dafür. So stand es nach 15 Minuten bereits 0:2 für die Gäste. Die Uusis benötigten noch weitere 20 Minuten, um endlich ins Spiel zu kommen. Pausenstand 2:3. Doch auch nach der Pause fanden wir kaum ins Spiel und der Gegner nützte seine Torchancen eiskalt aus. Erst Fünf Minuten vor Schluss gelang den Uusis der Ausgleich zum 5:5 - die Partie war damit wieder offen und die Schlussoffensive konnte eingeläutet werden. Tatsächlich gelang Dominik mit einem rasanten Konter in der letzten Spielminute noch der Siegtreffer zum 6:5. Die Uusis kamen mit einem blauen Auge davon, die Partie hätte gerade so für die Gäste ausgehen können.

Auswärts in Dübendorf bestritten die Uusrutscher ihre letzte Partie im Jahr 2014. Das Spiel war lange Zeit ausgeglichen und wurde geprägt durch hervorragende Torhüter auf beiden Seiten. Wie bereits in den letzten paar Spielen war der Einsatz jedes Einzelnen für das Team vorbildlich. Auf diese Weise gelang auch fünf Minuten vor der Schlusssirene der zu dieser Zeit wohlverdiente Siegtreffer zum 3:4.

Weiter geht es bereits wieder in einer Woche am 3. Januar 2015 mit einem Auswärtsspiel in Küssnacht am Rigi. Bis dahin wünschen die Uusis allen Hockeybegeisterten einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Nach einem hartumkämpften Doppelwochenende herrscht eine ausgeglichene Saisonbilanz (3 Siege / 3 Remis / 3 Niederlagen).

Das Wochenende hatte es mit je einem Spiel am Samstag und Sonntag Abend in sich. Aufgrund einiger Verletzungen und Ferienabwesenheiten mussten die Uusrutscher diese beiden Spiele zudem mit einem dezimierten Kader in Angriff nehmen. Die wenigen Auswechselmöglichkeiten machten sich dann vor allem im Samstagsspiel bemerkbar. Die Eiszeit in Wallisellen war 30 Minuten länger als gewöhnlich und der Gegner stellte ein beinahe doppelt so grosses Kader. Trotz grossem Einsatz von jedem einzelnen Uusi konnte eine Kanterniederlage an diesem Abend nicht abgewendet werden. Dafür zeigte das Team eine grosse Moral am darauffolgenden Tag in Aarau. Eine tolle erste Halbzeit bescherte den Uusrutschern eine zwischenzeitliche 2:6 Führung. Dieser Vorsprung war nötig wie sich gegen Ende der zweiten Halbzeit zeigte. Nach einer Druckphase des Gegners in den letzten 20 Minuten wurde das Spiel noch einmal spannend. Zum Schluss konnten die Uusis aber einen 6:7 Sieg nach Hause bringen und haben sich einen wohlverdienten Feiertag verdient.

Die ersten Spiele der Uusis sind bereits Geschichte. Nach einer ärgerlichen Niederlage folgten gleich zwei hart umkämpfte Unentschieden.
Zum detailierten Bericht der ersten drei Spiele geht es hier.

Nur noch wenige Tage bis zum Saisonstart!

Am Sonntag 5. Oktober um 9 Uhr bestreiten die Uusis ihr erstes Spiel der Saison in der Bossard Arena in Zug. Der Spielplan mit den 21 Spielen wurde auf der Homepage aufgeschaltet und der Vorverkauf der Tickets hat begonnen.

Die Uusis haben über den Sommer hindurch hart trainiert. Ganz besonders wurde über die grösseren Angriffs-/Verteidigungszonen in dieser Saison diksiutiert. Unsere Konterangriffe mit einem Spieler an der Spitze beginnen nun 1.5m früher (Verschiebung der blauen Linie). Diese 1.5m längere Distanz von der Linie bis zum Tor mussten die Stürmer mit zusätzlichem Konditionstraining ausgleichen. Doch auch die Verteidiger sind gefordert. Aus ist es mit dem Schaufel in die Höhe halten. Wenn der Puck vom Gegner über das halbe Spielfeld geschossen wird kann man sich nicht  mehr auf den Icing-Pfiff des Schiris verlassen. Das sogenannte Hybrid-Icing wird somit ebenfalls einige Überaschungen bereit halten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Saison der Uusrutscher neigt sich langsam dem Ende zu. Nach 23 spannenden Spielen in der Schweiz reisen die Uusis nun nach Landsberg am Lech (DE) und kämpfen dort zwei Tage um den Turnierpokal.

Die Bilder-Gallery der Uusrutscher wird ständig erweitert. Aktuell gibt es neue Fotos vom Spiel des 12. Januars 2014 gegen die OldStars.

Zur Gallery